Für Sie gestestet: Google Trends

Google Trends ist ein Service von Google, der Informationen darüber bereitstellt, welche Suchbegriffe von Nutzern der Suchmaschine Google wie oft eingegeben wurden.

Die Ergebnisse werden in Relation zum totalen Suchaufkommen gesetzt und sind in wöchentlicher Auflösung seit Anfang 2004 für die gesamte Welt oder einzelne Regionen verfügbar.

Mit Hilfe dieses Tools lässt sich die Popularität einzelner Begriffe im Zeitablauf analysieren, was Rückschlüsse auf sich formierende Trends in der Gesellschaft erlaubt. Unter anderem wurden insbesondere die mit Grippe in Verbindung stehenden Suchbegriffe zur Vorhersage der Ausbreitung von Grippeerkrankungen in der Bevölkerung genutzt. Da die relative Häufigkeit von bestimmten Suchbegriffen sehr stark mit dem Anteil Influenza-bedingter Arztbesuche korreliert, kann ein wöchentlicher Schätzwert für Grippefälle veröffentlicht werden. Dieses Tool von Google lässt sich daher sehr gut für diverse Lagen im Rahmen der Notfall- und Katastrophenpharmazie nutzen, um u.a. den Bedarf für die Bereitstellung kompetenter Bevölkerungsinformationen abschätzen zu können. Ein aktuelles Beispiel hierfür ist z.B. das vermehrte Suchaufkommen nacgh Jodid Tabletten nach der Atomkatastrophe von Fukushima.

Google Trends erreichen Sie über diesen Link. Wir wünschen viel Spaß beim Ausprobieren!